DBZ Magazin    12 - Juni 2019

Ausgabe 12 6 2019
Diese Ausgabe zum Download im PDF-Format zum Preis von 12.00 € kaufen

Service:
2
Editorial - (Lukas Orfert)

Leben:
3
Zurück in die Zukunft - Das Berufsbild des backenden Handwerks verändert sich stetig. In unserem Rückblick schauen wir auf die letzten 25 Jahre einer Jahrtausende alten Handwerkstradition. (Benedikt Falz)

Orientieren:
6
Nachrichten - Nachrichten (Benedikt Falz)

12
Neue Positionen - Ob Key Account Manager, Vorstandsvorsitz oder Beratungsservice – in den Unter- nehmen der Branche ist einiges los. Wir stellen Ihnen an dieser Stelle die neuesten Positionen und Ansprechpartner vor. (Benedikt Falz)

Firmenporträt:
14
Das Beste von Beidem - In der Bäckerei „Merle? - Brot- und Teegenuss“ in Köln-Lindenthal bietet der gebürtige Franzose Jacques Merlet ein kleines aber feines Sortiment traditioneller französischer und deutscher Backwaren und eine große Teeauswahl an. (Stefan Schütter)

Führen:
22
Unternehmerhandbuch - Der Leitfaden für gute Kommunikation, Baustein 9: Systematik (Elmar Vogt)

Verkaufen:
26
Kommt herbei - Ein Tag der offenen Tür kann in Bäckereien die Nähe zum Kunden erhöhen und Vorurteile abbauen helfen. Doch was sollte man beachten, damit der Kunde mit einem positiven Unternehmensbild nach Hause geht? (Markus Nitz)

Produzieren:
28
Gut gerechnet - In vielen Bäckereien kommen Convenienceprodukte unterschiedlichster Art zum Einsatz. Ob sich das lohnt, ist auch eine Frage der Kalkulation. (Markus Nitz)

32
In Form gebracht - Bei der Aufarbeitung von Gebäck kann der Bäcker heute auf vielfältige Unterstützung setzen. Von einzelnen Arbeitsschritten bis hin zum gesamten Prozess lässt sich so gut wie alles maschinell erledigen. (Lukas Orfert)

Reportage Praxistest:
34
Eine klare Linie - Die Bäckerei Balzer ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen – und damit die Ansprüche an die eigenen Produkte. Im Bereich der Brötchenaufarbeitung setzt das Unternehmen deshalb auf die Rustica von Lippelt. (Lukas Orfert)

Blickpunkt:
40
Die Zügel abgeben - Eine Betriebsübergabe an die nächste Generation oder bei Verkauf des Unternehmens braucht viel Planung. Enno Schürmann gibt als Experte Tipps dazu. (Patrizia Lerch)

42
Die Illusion der Unbesiegbarkeit - Inspiriert vom raschen Aufstieg und Niedergang des Weltreichs der Incas blicken die Unternehmer Andreas Krebs und Paul Williams in ihrem Buch hinter die Fassade von Erfolgsstrategien in heutigen Zeiten. (Jessica Bücker)

43
Chancen schaffen - Der Förderverein Girassol e.V. gibt Kindern und Jugendlichen in Brasilien die Chance auf Bildung und eine berufliche Zukunft. Seit Kurzem bietet die Einrichtung auch eine Ausbildung zum Bäcker an. (Trond Patzphal)

Service:
44
Unsere Lieferpartner - In unserer Branche gibt es immer etwas zu entdecken, hier stellen wir ein paar Neuheiten vor. (Lukas Orfert)

Produzieren:
45
Sirup selbstgemacht - Backwirksame Rohstoffe müssen nicht zwingend zugekauft werden. Stattdessen lassen sich Sirupe in jeder Bäckerei aus der anfallenden Retoure herstellen und damit die Qualität der Backwaren erhöhen. (Klaus Lösche)

Service:
46
Handelsregister - (Lukas Orfert)

48
Impressum/Kleinanzeigen - ()

Rezepte:
49
Rezept: Richemont Duo-Keks - ()

Zeitreise:
50
Handgemacht, mit Liebe und Tradition - Die Bäckerei Grimmeisen in Weinsberg-Gellmersbach besteht schon seit über 100 Jahren. Die Erfahrung im Handwerk wurde stets an die Nachfolger weitergegeben. (Patrizia Lerch)